Konzernstruktur

Die Wilo Gruppe kann auf eine lange, erfolgreiche Tradition zurückblicken. Der Grundstein des Unternehmens wurde vor mehr als 140 Jahren gelegt. Aus der im Jahr 1872 in Dortmund gegründeten „Kupfer- und Messingwarenfabrik Louis Opländer“ ging die heutige WILO SE, die Muttergesellschaft der Wilo Gruppe, hervor. Der Sitz der Gesellschaft ist Dortmund, Deutschland. Die WILO SE ist eine europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea). Sie übernimmt zentrale Steuerungsaufgaben für den gesamten Konzern, ist aber auch selbst operativ tätig. Mehrheitsaktionärin mit rund 90 % der Anteile an der WILO SE ist die Wilo-Foundation. Das gezeichnete Kapital der WILO SE beträgt 26.980 TEUR.

Zum 31. Dezember 2016 umfasste die Wilo Gruppe neben der WILO SE über 60 Produktions- und Vertriebsgesellschaften. Die WILO SE ist an ihren Tochtergesellschaften in den meisten Fällen direkt mehrheitlich beteiligt. Nur bei sieben Konzerngesellschaften hält die WILO SE indirekt die Mehrheit der Anteile. Im Geschäftsjahr 2016 hat die WILO SE 100 % der Anteile an der GVA Gesellschaft für Verfahren der Abwassertechnik mbH & Co. KG erworben und diese zur WILO GVA GmbH umfirmiert. Das Unternehmen mit Sitz in Wülfrath und einer Produktionsstätte in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) ist auf die Entwicklung und Herstellung von Systemtechnologien und -komponenten zur biologischen Abwasserreinigung spezialisiert. Mit dem Erwerb hat die Wilo Gruppe ihre Aktivitäten im Abwasserbereich ausgebaut und ihre Applikationskompetenz erhöht.

Die interne Organisations- und Managementstruktur der Wilo Gruppe gliedert sich nach den drei Dimensionen Region, Marktsegment und Produktbereich (Division). Führende organisatorische Dimension ist dabei die Region, die auch die Basis für die Segmentberichterstattung bildet. Mit einem Anteil von über 50 % am Konzernumsatz ist die Region Europe von wesentlicher Bedeutung für die Wilo Gruppe. Auf die Region Asia Pacific entfielen im Berichtsjahr über ein Viertel der Umsatzerlöse, und auf die Region EMEA rund 14 %.

In den einzelnen Regionen arbeitet das jeweilige Regionalmanagement mit den Verantwortlichen der Marktsegmente und Produktbereiche eng zusammen. So wird sichergestellt, dass die Anforderungen der individuellen Kundengruppen optimal berücksichtigt werden. Die Division HVAC (Heating, Ventilation, Air-Conditioning) konzentriert sich gezielt auf die Anwendungen Heizung, Klima und Kälte mit einem Schwerpunkt im Marktsegment Building Services. Die Division CWW (Clean and Waste Water) deckt die Reinwasser- sowie Schmutz- und Abwasseranwendungen in den Marktsegmenten Building Services, Water Management und Industry ab.

Geschäftsbericht bestellen

WILO SE
Corporate Communications
Nortkirchenstraße 100
44263 Dortmund
T +49 231 4102-0
F +49 231 4102-7363

Kontakt

WILO SE
Corporate Communications
Nortkirchenstraße 100
44263 Dortmund
T +49 231 4102-0
F +49 231 4102-7363